Archiv für den Autor: Hans-Jürgen Frank

Lagergebäude im Rohbau erstellt

Das für den Betrieb der Parkeisenbahn dringend benötigte Lagergebäude wurde nun im Rohbau fertig gestellt. Der Bau erfolgte in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit der aktiven Mitglieder. Diesen gilt der Dank des Vereins für ihren bisherigen unermüdlichen Einsatz.

Zusammen mit der geänderten Gleisanlage fügt es sich gut in die bestehende Gesamtanlage ein.

Siedlerheim neues Vereinslokal

Beim Monatsabend wurde festgelegt, dass die Monatsabende künftig im

Siedlerheim in Froschgrün, Schlehenweg 2,

stattfinden. Zu den Monatsabenden ergeht an alle am Modellbau interessierten herzliche Einladung.

Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.

 

Eisenbahnfest am 28. Mai 2017

Einen Hochsommertag hatten wir beim diesjährigen Eisenbahnfest erwischt. An diesem Tag mussten wir nicht, wie in den Vorjahren, sorgenvoll zum Himmel schauen und hoffen, dass man vom Regen verschont bleibt.

Schon am frühen Vormittag trafen die ersten Gastlokführer mit ihren Zuggarnituren ein, um auf der umgestalteten Strecke die ersten Probefahrten zu machen. Mit insgesamt sechs Gastlokführern aus Bayern, Sachsen, Thüringen und Brandenburg war es ein neuer Rekord. Verstärkt wurden diese noch durch die erst neunjährige Lisa Traute aus Ilmenau, die mit der Loks ihres Vaters diesen oft ablöste und viele Runden meisterhaft fuhr. Auch unsere Parkeisenbahner gleisten ihre mit Elektromotoren und Echtdampf angetriebenen Loks und die des Vereins auf.

Pünktlich zur Mittagszeit drehten die ersten Züge mit ihren meist kindlichen Fahrgästen die ersten Runden auf dem Rundkurs von 530 Meter Länge. Immer mehr Besucher strömten bis zum späten Nachmittag herbei und drängten sich um die Bahnen, die bis in den späten Nachmittag unermüdlich ihre Runden drehten.

Vor allem Jürgen Ebert aus Schönheide und Frank Lindner aus Hohenstein-Ernstthal mit ihren starken Loks und zahlreichen Wagen konnten jeweils zahlreiche Fahrgäste mit auf die Tour nehmen. Im Bahnhofsbereich herrschte immer wieder starker Andrang bis alle Fahrgäste aufsteigen konnten. Unermüdlich drehten die Mini-Züge mit ihren Fahrgästen bis zum Abend ihre Runden.

Unser Vorstand  bedankte sich bei den Gastlokführern mit einer Urkunde. Auf dem Froschgrüner Teich begeisterten die Mitglieder des Stammtisches für Schiffs-, Dampf- und Flugmodelle mit ihren ferngesteuerten Schiffsmodellen die Zuschauer.

Mit diesem Fest sorgten wir, die Gastlokführer und die Plauener Freunde für ein rundum gelungenes Fest in schöner Parklandschaft. Auf der Auffahrt zum im Bau befindlichen Lagerraum standen die unterschiedlichsten Lokomotiven und Wagen des Vereins zur Schau.

Vorsitzender Stephan Kneip dankte den Mitgliedern und zahlreichen Helfern für ihren unermüdlichen und bei der Hitze auch anstrengenden Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung sowie bei der Bewirtung dieses Festes.

Auf YouTube ist folgendes Video von Alter Klapper Knochen über unser Fest:

Wir bedanken uns beim Produzenten recht herzlich dafür, dass er uns dieses Video zur Verfügung stellt.

Hier noch einige Fotoimpressionen:

                                             

 

 

Richtfest

Trotz des regnerischen Wetters wurde das Skelett des Lagerraums am Samstag aufgestellt und Richtfest gefeiert.

2. Vorsitzender Thomas Hirschberger, der die Vorarbeiten dafür geleistet hatte sprach den Richtspruch und wünschte dem Vorhaben eine gute Zukunft.

Lagergebäude wird erstellt

Der Lagerraum der Parkeisenbahner ist zu eng geworden. Das wirkte sich hinderlich beim Sonntagsfahrbetrieb und bei Festen aus. Abhilfe soll ein Lagerraum schaffen, der angrenzend an den bisherigen „Lokschuppen“ errichtet wird.

Mit den vorbereitenden Arbeiten wurde schon Ende vergangenen Jahres begonnen und seit Wochen sind die aktiven Mitglieder tüchtig am Arbeiten. In Eigenleistung haben sie alles für den Bau des Lagerschuppens vorbereitet.

 

Gleisnetz wird saniert

Im Laufe der Jahre wurden die Schäden am Gleisnetz im Froschgrüner Park immer größer. Schuld daran waren vor allem Verwerfungen und Absenkungen, die auch durch Baumwurzeln verursacht wurden. Das Befahren der Strecke wurde immer schwieriger. Teilweise mussten manche Lokführer Sand streuen, um die Steigungen zu überwinden.

Daher haben wir die Initiative ergriffen, um bis zum Eisenbahnfest am 28. Mai 2017 wieder ein einwandfreies Streckennetz zu schaffen.

Die Baumaßnahmen erforderten entsprechende Erdbewegungen. Derzeit werden die Platten für die Gleisbefestigung verlegt. Auf den neu verlegten Platten werden bereits die ersten Schienen befestigt.

Kurt Junghans zum Ehrenmitglied ernannt

Zum Ehrenmitglied wurde Kurt Junghans ernannt! Damit wurde die langjährige ehrenamtliche Arbeit von Junghans für den Verein gewürdigt. Kneip bezeichnete Junghans als einen der Väter des Vereins, der bereits kurze Zeit nach der Fertigstellung der ersten Gleistrasse im Jahr 1992 und somit schon lange vor der Vereinsgründung im Jahr 2003 mit seinen selbstgebauten Loks auf der Anlage im Froschgrüner Park fuhr.

Als Gründungsmitglied stellte er damit diese in Oberfranken einmalige Attraktion mit auf eine breitere Basis. Seit dieser Zeit ist er eines der aktivsten Mitglieder sowohl bei den Arbeiten am Gleisnetz als auch dem rollenden Material und bei den sonntäglichen und sonstigen Fahrdiensten.

Stephan Kneip nahm zusammen mit seinem Vertreter Thomas Hirschberger und dem Ausschussmitglied Kurt Bänsch die Ehrung vor. Aus seinen Händen nahm Junghans an seinem 80. Geburtstag die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied mit dem Dank für seine jahrelange aktive Mitarbeit entgegen. Außerdem erhielt er einen Präsentkorb.

Neuwahlen am 21. März 2017

Bei der Jahreshauptversammlung am 21.03.2017 haben sich Änderungen in der Vorstandschaft ergeben.

Rolf Zimmermann, der seit über 10 Jahren 2. Vorsitzender des Vereins war, legte mit Bedauern aus familiären Gründen sein Amt nieder, weil er dieses nicht mehr voll ausüben kann. Er versicherte jedoch auch künftig nach besten Kräften im Verein tätig zu sein. Da er in den Ausschuss gewählt wurde ist er auch künftig in der erweiterten Vorstandschaft vertreten.

Thomas Hirschberger wurde zu seinem Nachfolger gewählt.

Unser Bild zeigt die neue Vorstandschaft. Von links nach rechts Ausschussmitglied und Kassenprüfer Kurt Bänsch, der bisherige 2. Vorsitzende und jetziges Ausschussmitglied Rolf Zimmermann, der neu gewählte 2. Vorsitzender Thomas Hirschberger, Kassenprüfer Erwin Rank, 1. Vorsitzender Stephan Kneip sowie Kassier und Schriftführer Hans-Jürgen Frank. Auf dem Bild fehlt Ausschussmitglied Kurt Junghans.

Eisenbahnfest 2016

Das Eisenbahnfest 2016 fand am 29. Mai 2016 statt.

Die Wetterprognosen für das Fest waren mehr als schlecht. Es drohte Gewitter, Starkregen, Sturm. Trotzdem gingen wir das Fest an.

Am Sonntag war es am Morgen neblig. Dann kam leicht die Sonne durch. Die restlichen Auf­bauarbeiten wurden erledigt. Mittags war zweimal ganz kurzer leichter Niederschlag, dann klarte es immer mehr auf und die Sonne kam durch. Den ganzen Nachmit­tag über war es trocken und warm. An fremden Lokführern waren Hartmut Börner, Jürgen Ebert, Jürgen Frank und Frank Lind­ner mit ihren Dampfloks gekom­men. Die Gastlokführer und die „vereinseigenen“ Lokführer waren unermüdlich im Einsatz. Zu­sammen mit Zimmermann und Uhl waren 6 Dampfloks im Einsatz! Außerdem die großen Loks des Vereins.

Der Stammtisch Schiffs-, Dampf- und Flugmodelle aus Plauen stellte Schiffsmodelle aus und fuhr mit ihnen auf dem Froschgrüner Teich.

In der Nacht war dann Gewitter mit Regen. Regen war dann auch am Montag danach mehrmals, aber das störte uns nicht mehr.

 

Neue Vorstandschaft seit 17.03.2015

Sie leiten seit dem 17.03.2015 den Verein (von links): Kurt Bänsch als Ausschussmitglied und Kassenprüfer, Erwin Rank als Kassenprüfer, Rolf Zimmermann als 2. Vorsitzender, Kurt Junghans als Ausschussmitglied, Hans-Jürgen Frank als Schriftführer und Kassier, Stephan Kneip als 1. Vorsitzender sowie Stefan Hahn und Peter Mannigel als Ausschussmitglieder. Wilfried Zerb, der den Verein seit der Gründung als 1. Vorsitzender leitete, hatte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidiert.