Emden III

Leichter Kreuzer EMDEN III, Jade-Verlag, M 1:250
der ehemaligen deutschen Reichsmarine

Der Modellbaubogen wird vom Möwe-Verlag als Nachfolger des Jade-Verlags unter der Bestellnummer 1208 vertrieben. Konstrukteur war der unvergessene Gerhard Neubert.

Das Modell wurde aus 5 Bogen mit 520 Einzelteilen gebaut. Es hat den Schwierigkeitsgrad GMI 4 (schwierig).

Der Leichte Kreuzer EMDEN III war das 100. Wilhelmshavener Modell und stellte bei Erscheinen einen an Originaltreuer un Detailreichtum neuen Höhepunkt bei der Weiterentwicklung der Wilhelmshavener Modellbaubogen dar.

Die Reling erstellt ich aus halbierten Heftklammern und Zwirnsfaden. Für die Takelung verwendete ich Draht von der Spule eines Elektroantriebs der Modelleisenbahn. Leider hängt dieser nicht originalgetreu durch. Heute würde man derartigen Draht nicht mehr verwenden. Für die damalige Zeit war der Bau einer Reling aus halbierten heftklammern und Zwirnsfaden eine enorme Verbesserung. Heute gibt es dafür Ätzteile aus Neusilber oder Lasercutteile.

Alle Geschütze und Torpedorohrsätze wurden drehbar gebaut.

Ein    

Das Modell wurde vom Forum Kartonbau.de als Papership-Modellportrait Nr. 89 vorgestellt, das Sie hier als PDF-Datei downloaden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.