Betriebsbesichtigung bei der Firma PIKO und Besichtigung des Deutschen Spielzeugmuseums am 16.03.12

Jeden Monat besteht die Möglichkeit,an einer Betriebsbesichtiugng bei der  Firma PIKO Spielwaren GmbH in Sonneberg nach vorheriger Anmeldung teilzunehmen. Diese Möglichkeit wurde vonm Modellbauverein Naila – Parkeisenbahn Froschgrün e. V. wahrgenommen. Mit zehn ihrer Aktiven fuhren die Nailaer Modellbauer am 16. März 2012 nach Sonneberg. Durch einen glücklichen Umstand wurden sie nicht in die große Besuchergruppe eingegliedert, sondern Hans Börgers von der Firma PIKO führte sie als kleine Gruppe durch den Betrieb.

Herr Börgers erklärte den Besuchern die Geschichte der Firma PIKO Spielwaren GmbH, die kein Rechtsnachfolger der früheren DDR-Firma PIKO ist. Die GmbH wurde 1992 gegründet und nahm mit dem Kauf des Produktionsprogramms des Sonneberger Traditionsunternehmens PIKO ihren Geschäftsbetrieb auf.  Aus diesem Grund sind zwar nicht alle früheren Konstruktionsunterlagen vorhanden, aber nahezu alle Produkte haben in den Ausstellungsvitrinen Platz gefunden. Diese bieten einen Überblick über diie vielfältigsten Spielwaren, die vom 1949 gegründeten Unternehmen hergestellt oder auch nur vertrieben wurden.

Die Firma PIKO stellt Modelleisenbahnen der Spurweiten N, TT, H0 und G her. Daneben gehören Gebäudebausätze und Modellbahnzubehör zum Produktionsprogramm.

Die Besucher des Nailaer Vereins interessierten vor allem die Maschinen für die Sonneberger Produktion, die Rohstoffe und der Produktionsablauf. So konnten sie das Entstehen mehrerer der in Sonneberg hergestellten Modelle vom Rohstoff bis zum verpackten Modell live erleben. Dabei bestand auch die Möglichkeit, sich mit den Arbeiterinnen und Arbeitern über deren Tätigkeit zu unterhalten.

Vorsitzender Wilfried Zerb bedankte sich bei Herr Börgers für die Führung und die vielen Informationen und lud ihn ein, die Parkeisenbahn Froschgrün an einem Sonntag zu erleben.

Nach dieser Fülle von Eindrücken nahm die Gruppe in einer Gaststätte, zu der sie von einem Polizeibeamten in seiner Freizeit geleitet wurden, das Mittagessen ein, bevor die Sammlungen des Deutschen Spielzeugmuseums Sonneberg besichtigt wurden. Dieses Museum beherbergt die älteste Spezialsammlung für Spielzeug in Deutschland.

Nach einem erlebnisreichen Tag kehrten alle Teilnehmer, die von verschiedenen Städten aus ihre Reise angetreten hatten, wieder wohlbehalten zurück.

 

Die Nailaer Modellbauer nach der Betriebsbesichtigung

 

Im Deutschen Spielzeugmuseum in Sonneberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.