Glück im Unglück

Glück im Unglück hatte der Verein am 14.07.12.

Ein großer Ast eines benachbarten Parkbaumes fiel auf das Dach unseres Lokschuppens!

Da an diesem Tag kein Sturm war, lag es daran, dass dieser Baum seit langer Zeit schon morsch und für das Fällen vorgesehen war. Wegen der Vorbereitungsarbeiten für das Jubliläumsfest in einem Stadtdteil wurde das Fällen verschoben. Und dann ist es eben passiert. Seit Jahren hatten wir immer wieder darauf hingewiesen, dass einige der Bäume in der Nachbarschaft unseres Lokschuppens morsch sind und entweder zurückgeschnitten oder gefällt werden müssen. Aber man hatte immer wieder gehofft, die Bäume erhalten zu können.

Nach diesem Vorfall wurden u. a. die Bäume in der Nachbarschaft unseres Lokschuppens begutachtet und vier davon wurden in den letzten Tagen gefällt. Dabei stellte sich heraus, dass unsere Befürchtungen, dass diese Bäume morsch seien, vollkommen begründet war! Bei einem der Bäume war der Wurzelstock bis in eine Tiefe von 110 cm von der Schnittstelle aus hohl! Leider ist damit der Baumbestand im Froschgrüner Park wieder geschrumpft und die Stadt als Eigentümerin sollte den Baumbestand durch Neupflanzungen schon etwas älterer Bäume bald wieder ergänzen.

Die ursprünglichen Befürchtungen, dass die gesamte Balkenlage des Daches durch den Unfall kaputtgegangen sei, stellten sich glücklicherweise als nicht zutreffend heraus. Der aus einer Höhe von mehr als 15 m herabgestürzte Ast hatte zwar die Bretter zwischen mehreren Balken zerstört, die Balkenlage aber war ganz geblieben. Trotzdem war es nicht einfach, alle Leckagen abzudichten, durch die das Regenwasser in das Innere gelangte. Obwohl dort keine Lokomotiven gelagert sind, musste bis zur endgültigen Abdichtung immer wieder das eingedrungene Wasser aufgewischt werden, damit der Arbeitstisch und die Regale keinen Wasserschaden erlitten.

Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden, denn in dem Park sind tagsüber doch viele Personen, davon viele Kinder aber auch ältere Personen unterwegs!

Man kann uns nicht nachsagen, dass wir gegen die Parkbäume sind, denn gerade die Parkanlage mit ihrem schönen Baumbestand gibt der Parkeisenbahn Froschgrün ihr besonderes Flair! Nicht umsonst trägt unsere Anlage den Begriff Parkeisenbahn in ihrem Namen!

Wir hatten Glück!

Im November 2012 wurde der Schadenfall von der Versicherung reguliert. Dadurch brauchten wir unsere eigenen finanziellen Mittel nicht angreifen.

Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.